Fabletics kündigen - und Ihr Geld zurück!

Fabletics kündigen - und Ihr Geld zurück!

Geld zurück von Fabletics: So funktioniert es

Fabletics Rückzahlung online anfordern

Sie geben Ihre Daten zu Ihrer Fabletics VIP Mitgliedschaft ein und fordern Ihre Rückzahlung online an. Der Auftrag ist ohne Kostenrisiko für Sie. Sie zahlen nur im Erfolgsfall 29 % des Betrages, den Sie zurückerhalten. Das ist auch möglich, wenn Sie schon selbst Fabletics gekündigt haben.

Anwalt wird gegen Fabletics aktiv

Wir fordern Fabletics anwaltlich dazu auf, Ihnen Ihre VIP Mitgliedsgebühren zurückzuzahlen. Und wir kündigen Ihr Fabletics Konto rechtssicher. Wenn es nötig wird, leiten wir weitere rechtliche Schritte gegen die Fabletics GmbH ein. Ein Rechtsfinanzierer übernimmt alle Kosten.

Rückzahlung und Bestätigung der Kündigung erhalten

In vielen Fällen zahlt Fabletics Ihnen Ihre VIP Mitgliedsgebühren innerhalb von 7 Tagen zurück. Zudem erhalten Sie von Fabletics eine Bestätigung über die Kündigung Ihrer Mitgliedschaft, wenn Sie noch nicht selbst gekündigt haben.

Fabletics VIP kündigen: So helfen wir Ihnen dabei

Das sagen unsere Kunden

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.
✆ 030 629 307 999

Häufige Fragen zur Fabletics Kündigung und Rückerstattung

Sie können Fabletics online, per Telefon, Post, E-Mail, Chat oder in Ihrem Fabletics Konto kündigen. Telefonisch erreichen Sie den Fabletics Kundenservice unter der Hotline 030568390101 (Deutschland) oder 0720882211 (Österreich). Per Post geht die Kündigung an Fabletics GmbH, Schlesische Straße 38, 10997 Berlin. Die E-Mail vom Fabletics Support ist [email protected] Aber Achtung: Bei einer Kündigung zahlt Fabletics die VIP-Mitgliedsgebühren (Credits) nicht zurück. Hier helfen wir!

Nicht, wenn man regulär kündigt. Wir können Ihre Fabletics Credits aber zurückholen! Nach den AGB von Fabletics (Stand 07/2016) kann man die Credits bei einer regulären Kündigung nicht zurückbekommen, sondern kann sie nur für weitere Käufe nutzen: „Die zum Zeitpunkt der Beendigung Deiner Mitgliedschaft auf Deinem Mitgliedskonto befindlichen Credits kannst Du zu einem oder mehreren beliebigen Zeitpunkten nach Beendigung Deiner Mitgliedschaft bei einem Kauf von Sportartikel auf unserer Internetseite einlösen. Die gesetzlichen Verjährungsfristen finden keine Anwendung“. Nach den neueren AGB von Fabletics (Stand: 04/2021) verfallen die Fabletics Credits sogar nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist, das bedeutet nach 3 Jahren zum Jahresende.

Ja! Unsere Kanzlei hat sich darauf spezialisiert, Menschen, die ungewollt eine Fabletics VIP Mitgliedschaft abgeschlossen haben, zu ihrem Recht zu verhelfen und die gezahlten Beträge für die VIP-Mitgliedschaft zurückzuholen. Das Besondere: Durch die Kooperation mit einem Rechtsfinanzierer tragen Sie keinerlei Kosten dafür. Der Rechtsfinanzierer trägt alle Anwaltskosten und eventuelle Gerichtskosten. Nur im Erfolgsfall, also wenn es gelingt, Ihr Geld oder einen Teil davon von Fabletics zurückzuholen, zahlen Sie an den Rechtsfinanzierer 29% des zurückgeholten Betrages. Sie gehen also keinerlei Kostenrisiko ein.

Susi Steiner schreibt über uns auf Trustpilot:
Ich bin voll und ganz begeistert von dem reibungslosen und kundenfreundlichem Ablauf. Hatte mich vorher schon ewig mit Fabletics rumgeärgert…… nervtötend. Hier hatte ich in kürzester Zeit mein Geld wieder… Sehr empfehlenswert 👍🏻🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟👍🏻

Ganz einfach: Sie geben einige Daten zu Ihrem Fall ein und erteilen uns online den Auftrag, Ihr Geld zurückzuholen. Gleichzeitig wird eine Vereinbarung mit dem Rechtsfinanzierer über die Erfolgsbeteiligung abgeschlossen. Sobald wir Ihren Auftrag geprüft und angenommen haben, treten wir anwaltlich mit Fabletics in Kontakt und fordern das Unternehmen dazu auf, das anfängliche Nichtbestehen der Mitgliedschaft anzuerkennen und die Mitgliedsbeiträge zurückzuzahlen. Wenn Fabletics nicht auf unsere Aufforderung reagiert, ergreifen wir ggf. weitere rechtliche Maßnahmen, z.B. Klagen bei Gerichten. Bislang ist es uns jedoch nahezu immer gelungen, die Mitgliedsbeiträge ohne ein Gerichtsverfahren zurückzuholen.

Die bei Fabletics gekauften Artikel dürfen Sie auf jeden Fall behalten. Wenn Sie Artikel aber mit Ihren „Credits“ gezahlt haben, wird Fabletics diesen Betrag möglicherweise vom Rückzahlungsbetrag abziehen.

Ihnen entstehen keinerlei direkte Kosten, da der Rechtsfinanzierer (das ist ein Unternehmen, das gegen Erfolgsbeteiligung die Kosten eines Rechtsstreits finanziert) alle Anwaltskosten und eventuelle Gerichtskosten trägt. Nur im Erfolgsfall, also wenn es gelingt, Ihr Geld oder einen Teil davon zurückzuholen, zahlen Sie an den Rechtsfinanzierer 29 % des zurückgeholten Betrages. Sie gehen also keinerlei Kostenrisiko ein. Im schlimmsten Fall bekommen Sie Ihr Geld nicht zurück und müssen nichts zahlen, weder an uns noch an den Rechtsfinanzierer.

Nach unserer bisherigen Erfahrung zahlt Fabletics bei einer berechtigten Rückforderung häufig innerhalb von 7 Tagen ab Versand des ersten anwaltlichen Aufforderungsschreibens. Gleichwohl ist es natürlich möglich, dass das Unternehmen die Rückzahlung im Einzelfall verzögert oder verweigert.

Fabletics zahlt Ihr Geld meistens auf das ursprünglich verwendete Zahlungsmittel zurück, mit dem Sie die VIP-Mitgliedsbeiträge bezahlt haben. In einigen Fällen erfolgt eine Auszahlung auf unser Rechtsanwaltskonto (zum Beispiel, wenn Ihr Zahlungsmittel nicht mehr existiert oder die Zahlungen schon eine Weile her sind). In diesem Fall melden wir uns bei Ihnen und überweisen Ihnen das Geld direkt auf Ihr Bankkonto.

Ja! Auch wenn Sie Fabletics schon selbst gekündigt haben, können Sie die VIP Mitgliedsbeträge zurückerhalten, und zwar mehrere Jahre rückwirkend. Wenn sie also zum Beispiel seit 3 Jahren jeden Monat 49,95 € im Monat gezahlt und dafür keine Artikel bestellt haben, bekommen Sie fast 2.000 Euro zurück.

Zum Beispiel schreibt Sel ouq über uns bei Trustpilot: “Anfangs hatte ich Bedenken, dass ich mein Geld wirklich zurück bekomme, weils bei mir schon 3 Jahre oder länger her sind. Jedenfalls hat alles super funktioniert und sogar sehr schnell und mit kaum/wenig Papierkram.”

Ja! VIP-Geld-zurück.de ist ein Service der URSUS Rechtsanwaltskanzlei. Mit jahrelanger anwaltlicher Expertise im Verbraucherrecht beim Kampf „David gegen Goliath“ sind wir genau der richtige Partner, um an Ihrer Seite zu stehen und Ihre berechtigten Rückforderungsansprüche gegen Fabletics durchzusetzen. Wir haben bereits sehr vielen Menschen dabei helfen können, ihr Geld von Fabletics zurück zu bekommen.

Zum Beispiel schreibt Dilek über uns: 
Ohne zu wissen bin ich ein Abo bei dem Online Shop Fabletics eingegangen. Mir wurden nach einem Einkauf einfach nochmal zusätzlich Geld von meinem Konto über Paypal abgebucht, es würde sich um ein Abo handeln, bei dem mir in bestimmten Zeitabständen Geld abgebucht werden würde und wenn ich selber für den Betrag nicht bestelle, die mir einfach ein Artikel zuschicken. So etwas wurde aber nirgends eindeutig mitgeteilt. Ich habe Fabletics selber angeschrieben, aber es kam nie eine Reaktion. Verzweifelt suchte ich im Internet nach Hilfe und bin dabei auf Ursus Rechtsanwaltskanzlei gestoßen. Zuerst hatte ich bedenken ob es überhaupt was bringt und ob es mit zusätzlichen hohen Kosten verbunden ist, aber es stellte sich heraus, dass mein Bedenken unbedenklich waren und die Kanzlei hat alles zu meiner Zufriedenheit gelöst und mein Geld zurückgeholt, wie ich finde zu einem fairen Honorar.Vielen Dank dafür und meine besten Empfehlung.

Nein! Die vielen Bewertungen und Foreneinträge zeigen, dass viele Menschen sich nicht klar darüber sind, dass sie eine kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft abschließen. Viele suchen im Internet nach Stichworten wie “Fabletics Abofalle” oder “Fabletics Konto löschen”. Und das liegt unserer Meinung zumindest auch daran, dass Fabletics sich nicht an die gesetzlichen Vorgaben zur Ausgestaltung des Bestellprozesses hält. Da unsere bisherige Erfahrung zeigt, dass Fabletics beim Einschreiten eines Anwalts häufig bereit ist, das Geld zurückzuzahlen, spricht viel dafür, dass auch Fabletics sich bewusst ist, dass der Bestellprozess nicht hinreichend transparent ist.

Fabletics ist ein international tätiger Online-Shop und gehört zur TechStyle Fashion Group, die ihren Sitz in Kalifornien hat. Gegründet wurde es vor etwa 10 Jahren. Fabletics hat sich auf den Verkauf von Sportartikeln, insbesondere Sportbekleidung für Damen und Herren, spezialisiert. Die deutsche Website fabletics.de wird von der Fabletics GmbH betrieben, die ihren Sitz in Berlin hat. Zur TechStyle Fashion Group gehören neben Fabletics auch die Marken Savage X Fenty, JustFab, Shoedazzle und Fabkids.

Fabletics ist auf den ersten Blick ein normaler Online-Shop, bietet aber auch ein Abo an. Besonders ist, dass man nur als „Mitglied“ einkaufen kann. Die Fabletics „Basis“-Mitgliedschaft ist kostenfrei. Der Nachteil an der Basis-Mitgliedschaft ist, dass man keine Artikel zum reduzierten Preis kaufen kann – sie entspricht also eher einem normalen Kundenkonto bei einem Online-Shop. Daneben gibt es als Abo die sogenannte „VIP-Mitgliedschaft“, die regelmäßig mit 49,95 Euro (bis April 2022) oder 54,95 Euro (ab Mai 2022) pro Monat zu Buche schlägt, wenn man nicht einkauft oder pausiert.

Fabletics VIP ist nicht kostenlos, Sie können aber jeden Monat die VIP-Mitgliedschaft bei Fabletics pausieren. Als neues VIP-Mitglied bekommt man bei Fabletics hohe Rabatte auf die erste Bestellung. Als weitere Vorteile nennt Fabletics: „Zum Einen stimmen wir unsere Vorschläge dann noch individueller auf Deinen Modegeschmack ab, zum Anderen kannst Du für VIP-Mitglieder reservierte Sportartikel bestellen oder Sportartikel zu exklusiven Konditionen (z. B. zu einem früheren Zeitpunkt oder einem niedrigeren Preis) erwerben.“ Als VIP-Mitglied ist man verpflichtet, jeden Monat entweder Artikel aus den „Style-Vorschlägen“ von Fabletics zu bestellen oder man kann bis zum 5. eines jeden Monats die Mitgliedschaft bei Fabletics pausieren. Im darauf folgenden Monat wird die Mitgliedschaft aber fortgesetzt, wenn man nicht wieder pausiert. Ansonsten muss man jeden Monat 49,95 Euro (bis April 2022) oder 54,95 Euro (ab Mai 2022) bezahlen, die dann in „Credits“ umgewandelt werden. Für die „Credits“ können wiederum neue Artikel bestellt werden, aber mit einer wichtigen Einschränkung (Zitat aus den AGB von Fabletics (Stand 07/2016), die Unterstreichung ist hinzugefügt: „Du kannst einen Credit auch bei der Bestellung von Sportoutfits mit einem höheren Verkaufspreis als 49,95 € einsetzen, soweit dies in der Produktbeschreibung nicht ausgeschlossen ist.“

Grundsätzlich besteht in Deutschland Vertragsfreiheit. Das bedeutet, dass jeder frei entscheiden kann wie und ob er einen Vertrag abschließen möchte. Der Inhalt der Verträge kann frei bestimmt werden, wenn nicht gegen geltende Gesetzte verstoßen wird. An sich ist die VIP-Mitgliedschaft also legal. Voraussetzung für einen wirksamen Vertragsschluss ist aber, dass bestimmte Anforderungen eingehalten werden. Insbesondere im Bereich des Online-Handels hat der Gesetzgeber verschiedene Anforderungen aufgestellt, wie der Bestellprozess gestaltet werden muss, damit ein Vertrag wirksam geschlossen wird. Nach unserer Auffassung erfüllt Fabletics diese Anforderungen nicht, so dass der Vertrag über die VIP-Mitgliedschaft nicht wirksam ist.

Viele Kunden von Fabletics haben keine positive Meinung zur Mitgliedschaft. In vielen Foren finden sich negative Berichte, und auch bei dem Bewertungsportal Trustpilot äußern viele Kunden Unmut über die VIP-Mitgliedschaft. So finden viele Kunden, dass sie bei der Bestellung nicht ausreichend deutlich auf die Zahlungspflicht von 49,95 Euro bzw. 54,95 Euro im Monat (wenn man nichts kauft oder nicht pausiert) hingewiesen worden sind, und bedauern, dass die „Credits“ teils nicht auf rabattierte Artikel angewendet werden können.

Zum Beispiel schreibt Verena am 28.12.2020 bei Trustpilot: „Der schlechteste Onlineshop den ich je gesehen haben, die Kunden werden mit der VIP-Mitgliedschaft abgezockt. Da ohne Pausierung welche nur ein paar Tage im Monat möglich ist (zudem noch versteckt) automatisch ca. 50€ eingezogen werden. Wenn man nun die Pausierung vergessen hat, hat man einen sogenannten shopcredit über diesen Betrag. Will man diesen einlösen ist dieser nicht mit Rabattaktionen und ähnlichen kombinierbar. D.h. ich bin zwar VIP zahle wenn ich normal ohne Credit zahle z.B. 25€ für einen Artikel da 50% Rabatt mit Shopcredit 50€ da der Rabatt da nicht angewandt werden kann.“

Masar schreibt am 29.12.2020: „Abzocke Pur. Man schließt automatisch ein Abo ab. Will man die credits im Laden dann anwenden, die man durch die Abo Falle erhält, kann man diese nicht auf rabattierte Produkte anwenden. Größte abzocke, Finger weg vor Betrügern!“

Natürlich gibt es auch Kunden von Fabletics, die mit der VIP Mitgliedschaft zufrieden sind. Aber es finden sich sehr viele vergleichbare Meinungen bei Trustpilot und in verschiedenen Foren.

Sie können Ihr Fabletics Abo pausieren, indem Sie sich über den Fabletics Login auf fabletics.de in Ihren Fabletics Account einloggen. Dort finden Sie den Button „Den Monat pausieren“. Aber Achtung: Fabletics pausieren können Sie immer nur zwischen dem 01. und dem 05. Tag jedes Monats. Außerhalb dieses Zeitraums erscheint der Pausieren-Button nicht, und wenn Sie nicht rechtzeitig pausieren oder einkaufen, wird Ihnen der monatliche VIP Mitgliedsbetrag von € 54,95 abgebucht.

Über uns

Wir setzen Ihr Recht durch.

VIP-Geld-zurück.de ist ein Service der URSUS Rechtsanwaltskanzlei. Mit jahrelanger anwaltlicher Expertise im Verbraucherrecht beim Kampf „David gegen Goliath“ sind wir genau der richtige Partner, um an Ihrer Seite zu stehen und Ihre berechtigten Rückforderungsansprüche gegen große Unternehmen durchzusetzen. Unsere effizienten digitalen Prozesse ermöglichen es uns, für eine Vielzahl von Mandanten Leistungen mit einer exzellenten Qualität zu erbringen. So sind wir in der Lage, unsere Mandanten bundesweit über das Internet zu betreuen, ohne dass persönliche Besuche in der Kanzlei nötig sind. Unsere Kanzleiphilosophie ist es, den Zugang zum Recht für jedermann zu ermöglichen, ohne dass die Sorge vor hohen Kosten einen von der Rechtsverfolgung abschreckt. Durch die Partnerschaft mit Rechtsfinanzierern kann die Durchsetzung von Ansprüchen ohne Kostenrisiko für Sie erfolgen.

Nach oben scrollen